E PLURIBUS UNUM

sinistra?

sinistra kommt aus dem lateinischen. es hat zwei wortbedeutungen: finster und links. diese doppelte wortbedeutung ist von uns gewollt. der name sinistra steht seit mehr als 10 jahren für antideutsche kritik und intervention in die elenden deutschen zustände.

antagonistische assoziation?

unter der bezeichnung antagonistische assoziation verstehen wir, dass wir uns in verschiedensten gesellschaftlichen antagonismen bewegen und mit diesen umgehen müssen. es geht uns hierbei nicht darum uns auf eine seite zu schlagen. wir verstehen uns als im spannungsfeld dieser konflikte befindlich, mit der eigenen notwendigkeit in sie zu intervenieren, mal auf der einen, mal auf der anderen seite und manchmal ratlos ob der merkwürdigkeiten auf beiden seiten.

links?

wir sind uns der problematik dieses begriffs bewusst. natürlich wollen wir nicht mit allen verwechselt werden, die sich als links definieren. in der linken gibt es sexisten, antisemiten, rassisten, nationalisten und andere arschlöcher, mit denen wir nichts zu tun haben wollen. nichtsdestotrotz glauben wir uns in der tradition der radikalen linken zu befinden. wir rezipieren theorie, die im gängigen verständnis als „links“ gilt (frankfurter schule, situationistische internationale, marxistische klassiker und anderes). ebenso ist die linke immer noch wichtigster addressat unserer kritik. wir haben es nicht nötig uns von der linken zu distanzieren, unsere positionen sprechen für sich. wer diese für links hält, bitte sehr. wer es nicht tut, auch gut.
um deutlich zu machen, dass wir uns ungern mit der deutschen linken in ihrem momentanen zustand identifizieren haben wir das lateinische sinistra gewählt. da das wort sinistra allerdings im deutschen sprachgebrauch nicht sofort mit merkwürdigen waldbesetzer_innen, palästinafreund_innen oder anderen regressiven erscheinungen der deutschen linken in verbindung gebracht wird, erscheint es uns als sinnvollerer namensbestandteil.

sinistra! antagonistische assoziation